zur NumNum Homepage

Endlich topfit im 1x1!

Sieben gute Gründe
für NumNum

Das Kartenspiel mit dem 1x1-Lerneffekt

1x1-HomePage Spielanleitungen Online Probespielen Bestellen Händlerliste

1. Sieben Spiele in einer Schachtel

NumNum ist nicht nur ein neues Kartenspiel. Seine Spielkarten mit den Werten des kleinen 1x1 ermöglichen viele neue Spielvarianten. Inzwischen gibt es acht verschiedene Spielregeln, vom 1x1-Patience für eine Person bis zum 1x1-Mau-Mau für bis zu sieben Spieler. Mahjongg-Spieler könnte die Variante Räum-Ab! gefallen und Rommé-Fans sollten das 1x1-Rommé einmal ausprobieren. Tadika hat Ähnlichkeit mit Schnauz oder Mömmen, wird aber mit sieben Karten gespielt und auch hier kommt man nur mit guten1x1-Kenntnissen weiter.
Auch für die ganz Kleinen ab fünf Jahre ist eine Spielvariante dabei, die fast so leicht ist wie Uno aber trotzdem einen kleinen Lerneffekt bietet.
Alle Spielanleitungen gibt es hier.

2. Spiel und Spass anstatt Pauken und Quälerei

Das Üben des 1x1 ist ein großer Vorteil gegenüber vergleichbaren Kartenspielen.
Anstatt vor einer Mathematikarbeit stumpfsinnig das 1x1 zu pauken, ist mit ein paar Runden NumNum derselbe Lerneffekt zu erreichen - und es macht auch noch Spass.

3. Niedriger Preis

NumNum ist preiswerter als vergleichbare Spiele mit pädagogischem Nutzen.

4. Klein und leicht - der ideale Reisebegleiter

Im Vergleich zu riesigen Spielekartons mit allerlei Plastikteilen ist das Kartenspiel winzig. Es wiegt nur knapp 200 Gramm und ist für jede Reise bestens geeignet.

5. Spielbar auch wenn mal eine Karte "verlorengegangen" ist

Es gibt Spiele, die unbrauchbar werden, sobald auch nur ein Teil fehlt:
Skat ohne Kreuz-Bube oder Elfer-Raus ohne Elf funktionieren nicht mehr.
Das ist bei NumNum anders: weil es viele Möglichkeiten gibt, das Spiel in Gang zu halten, können einige Karten fehlen, ohne dass es auffällt.

6. Schwierigkeitsgrad variabel - je nach Alter der Mitspieler

Vorschule und Kindergarten

Die Spielregel "Farbe oder mehr" benutzt nur die Karten mit den Zahlenwerten 1 bis 11 und die Wunschkarten. So können schon Kinder ab 5 Jahre die Zahlenwerte lernen. Wenn die Kinder das beherrschen, kommen die Zahlen bis 20 dazu.

Ab 2. Schuljahr

1x1-Maumau kann erst mit den Karten 1-10 und der 2er-Reihe bis 20 gespielt werden. Wenn die 2er-Reihe "sitzt" kommt die 5er-Reihe dazu. Dann die 3er-Reihe, so steigert sich der Schwierigkeitsgrad langsam, bis das ganze 1x1 im Spiel ist.

Oberstufe

Die Variante Räum Ab!, die an Mahjongg erinnert kann bis in die Oberstufe des Gymnasiums gespielt werden. Eine Partie RäumAb! kann bis zu 30 MInuten dauern.

7. Kopfrechen tut nicht nur Kindern gut!

Immer wieder fällt bei Spielrunden auf, dass auch Eltern im 1x1 nicht mehr topfit sind. Einigen Eltern ist es peinlich - andere freuen sich, wenn ihre Kinder das bemerken und so das Spiel für sich entscheiden können. Was Kindern die Note in Mathematik verbessert, das hält auch die grauen Zellen der Eltern in Schwung.

Ein Grund - vielleicht kein guter
NumNum gibt es auch fürs Handy oder den PC

Wenn Kinder lieber mit dem Handy oder dem PC spielen, dann gibt es auch dafür Programme zum Download. Kostenlos. Zum Trainieren, wenn gerade keine Spielpartner greifbar sind, finde ich das OK.

Mehr Spaß machen echte Spielrunden mit Freunden, Eltern oder Geschwistern.

Stichworte dieser Seite:
Mathe, Mathematik oder Mathemathik falls vertippt, 1x1 oder Einmaleins, Spiel, spielen, lernen, üben, rechnen, Lernhilfe, Nachhilfe oder Hilfe für Schüler, Online, Onlinespiel, kl, klasse oder schuljahr 2 3, Pisastudie, Lernspiel, Lernprogramm, Kindersoftware, Lernsoftware download kostenlos, Handy trainiert Kopfrechnen

(c)opyright 2003 Alfred Schilken

Kontakt: kontakt@numnum.de  Seite weiterempfehlen