zur NumNum Homepage

Spielanleitung
Kapado

HomePage Regeln 1x1-MauMau 1x1-Rommé  Mauerbruch Räum-Ab! 1x1-Patience Kapado


Kapado

Kartenspiel für 2-7 Spieler ab 8 Jahre

Material: die 109 Karten eines NumNum-Kartenspiels

Vorbereitung:
Die Karten werden gut gemischt und jeder Spieler erhält fünf Karten, die er offen vor sich hinlegt.

Ziel:
Möglichst viele passende Karten auf die eigenen fünf Ablagestapel legen.

Spielverlauf:

Der Spieler zieht eine Karte vom Stapel und versucht sie auf einen seiner fünf Stapel abzulegen. Ablegen darf er auf einen Stapel mit derselben Farbe oder wenn die Karte einen gemeinsamen Teiler mit der obersten Karte hat. Wenn die Karte doppelt passt, wenn also Farbe und Teiler stimmen, darf er eine weitere Karte vom Stapel ziehen, sonst ist der nächste Spieler an der Reihe.

Wenn die Karte keinen gemeinsamen Teiler und auch keine passende Farbe hat, dann legt er sie verdeckt auf einen beliebigen seiner Stapel. Dieser Stapel ist solange gesperrt, bis der Spieler eine Karte zieht, die doppelt auf die verdeckte Karte passt. Wenn sich der Spieler irrt, wenn er also die verdeckte Karte mit einer unpassende Karte freigeben will, dann bleibt der Stapel bis zum Spielende gesperrt. Der Spieler muss dann mit nur vier nutzbaren Ablagestapeln weiterspielen.

Das Spiel ist beendet, wenn der Kartenstapel aufgebraucht ist. Am Ende zählt jeder Spieler seine Karten. Der Spieler mit den meisten Karten hat gewonnen.

Folgende Sonderkarten sorgen für mehr Spannung im Spiel:

Wenn ein Spieler eine Verbotskarte zieht, dann legt er diese in die Mitte und zeiht eine weitere Karte.
Wenn das 2er-Verbot gilt, ist es z.B. nicht mehr möglich, auf eine 8 eine 10 zu legen. Es ist aber erlaubt, auf eine 8 die 12 abzulegen, weil hier auch der Teiler 4 gemeinsam ist.
Entsprechendes gilt auch für die 5er-Reihe und die 5er-Verbotskarten.

Ein Verbot gilt solange, bis es mit einer weiteren Verbotskarte derselben Art wieder aufgehoben wird.

Wenn ein Spieler eine Wunschkarte zieht, dann darf er von einem beliebigen Mitspieler eine Karte nehmen und bei sich ablegen. Wenn er eine doppelt passende Karte findet, dann darf er noch einmal ziehen. Die Wunschkarte legt er zu seinem Stapel.

Die 1 - also der Joker - passt auf alle Nummern und alle Nummern passen auf die 1, auch wenn Verbotskarten aufgedeckt sind. Joker passen doppelt zu allen Karten mit derselben Farbe und 1x zu allen anderen Nummernkarten.

Strategische Tipps

  • möglichst schnell für jede der vier Farben einen Stapel anlegen
  • möglichst Karten mit vielen Teilern oben auf dem Stapel haben, also lieber 12 als 4, lieber 6 als 3
  • Primzahlen evtl. auch dann durch eine bessere Karte ersetzen, wenn sie auf einem anderen Ablagestapel doppelt passen würde.
  • den fünften Stapel gezielt auf eine andere Farbe "umschalten", wenn man vermutet, dass diese Farbe bisher weniger gezogen wurde als andere.

(c)opyright 2002 Alfred Schilken

Kontakt: kontakt@numnum.de  empfehlen Sie uns weiter